Termine und aktuelle Informationen

Herzliche Einladung zur Sitzung des Fördervereins am 21.07.2022 um 19:00 Uhr im Schülercafé. Folgende Themen sind anggedacht:

  • Begrüßung und Formalie
  • Kurzbericht über Aktivitäten 2021/2022
  • Bericht des Kassenwartes und Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes
  • Neuwahlen
  • Sonstiges
Falls Sie Fragen zu einzelnen Tagesordnungspunlkten haben, dann wenden Sie sich an den Vorstand, Frau Fischer oder die Schulleitung.

 

 

Änderungen ab dem 25. April 2022

Maskenpflicht entfällt 
Auf dem gesamten Schulgelände und bei Schulveranstaltungen gibt es keine Maskenpflicht mehr. Die Maske ist neben dem Impfen der wirksamste Schutz. Deswegen ist es selbstverständlich möglich, die Maske freiwillig zu nutzen, gerade im Hinblick auf das aktuelle Infektionsgeschehen.

Die Testpflicht entfällt ab dem 25.04.2022.

 

Hygienevorgaben, Lüften und AbstandEs wird empfohlen, die bisherigen Hygieneregeln und die Vorgaben zum regelmäßigen Lüften weiterhin konsequent zu beachten. Soweit die örtlichen Verhältnisse es zulassen, ist nach Möglichkeit ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Die bisherigen besonderen Hygienevorgaben für den Unterricht in Gesang und an Blasinstrumenten sind nicht mehr verpflichtend.

Umgang mit Coronainfektionen in der Klasse oder Lerngruppe
Bei einem Infektionsfall in einer Klasse, Lern- oder Betreuungsgruppe, gelten keine Kontaktbeschränkungen mehr. Sowohl die fünftägige „Kohortenpflicht“ als auch die Kontaktbeschränkungen im Sport- und Musikunterricht entfallen. 

Zutritts- und Teilnahmeverbote
Das Zutritts- und Teilnahmeverbot ist künftig auf Personen begrenzt, die der Testpflicht nicht nachkommen. Selbstverständlich haben auch absonderungspflichtige Personen weiterhin keinen Zutritt zur Schule. Dies ergibt sich bereits daraus, dass sie den Absonderungsort in der Regel nicht verlassen dürfen.

Befreiung vom Präsenzunterricht
Schülerinnen und Schüler, die durch die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung glaubhaft machen, dass sie oder eine mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebende Person im Falle einer COVID-19 Erkrankung mit einem besonders schweren Krankheitsverlauf rechnen müssen, können auch weiterhin auf Antrag von der Pflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts befreit werden. Bereits bewilligte Befreiungen von der Präsenzpflicht bleiben gültig und müssen nicht widerrufen werden.

Bei Nachfragen bitte vormittags im Sekretariat anrufen: 07134 / 994-200.

Über diesen Link gelangen Sie direkt auf die Homepage des Kultusministeriums, wo Sie die aktuellsten Informationen und Vorgaben für Schulen finden:

Link zu den Informationsseiten des Kultusministeriums

 

Aktueller Stand (Links bitte anklicken!):

Informationen zu den Abschlussprüfungen sind im Downloadbereich hinterlegt.